Meine Dienstleistung für Mietinteressenten

Sie möchten Ihre neues Heim schneller finden, sich in Ihrem „Nest“ wohlfühlen, einen fairen Mietpreis bezahlen, mit Ihrem Vermieter gut auskommensowie bei Mietvertragsverhandlungen gut vertreten werden?

Durch Ihren schriftlichen Suchauftrag kommen Sie in den Genussnachfolgender Leistungen:

  1. Objektprofil erstellen…
    bezüglich Ihrer Wünsche und Anforderungen an Ihr neues Heim.
  2. Mietobjekt suchen…
    über geeignete Werbe-Maßnahmen sowie meine regionale Vernetzung und meineguten Kontakte.
  3. Objektgestaltung anregen…
    damit Ihre Wohnbedürfnisse vom Vermieter weitgehend berücksichtigt bzw.erfüllt werden – bezüglich Optik, Gestaltung, und Ausstattung des Mietobjektes.
  4. Service-Netz integrieren…
    damit Sie Ihre individuellen Vorstellung bezüglich WohnGefühl undWohlGefühl vor dem Einzug fachgerecht umgesetzt werden.
  5. Beratung, Begleitung, Betreuung…
    von der Besichtigung über den Vertragsabschluss bis hin zurWohnungsübergabe. Damit Sie den Zuschlag für Ihr Wunschobjekt erhalten und einen fairen Mietpreis für Ihr neues Zuhausebezahlen.
  6. Wohnungsübergabe durchführen…
    damit Mängel nachgebessert werden und später beim Auszug keine Problemeauftauch

 

„Besser mieten bedeutet nicht nur einziehen, sondern sich dauerhaft wohl fühlen“

 

Das Bestellerprinzip ab dem 01.06.2015

„Wer die Dienste eines Maklers bestellt und beauftragt, der bezahlt diesenauch für seine Dienstleistung“ – so legte es der Gesetzgeber ab dem1.6.2015 fest. Folgende wichtigen Punkte sind dabei zu beachten:

  1. Das Bestellerprinzip gilt ausschließlich bei der Vermietung vonWohnimmobilien.
    Das Bestellerprinzip gilt ausschließlich bei der Vermietung von privatenWohnräumen. Das heißt, bei der Vermietung von Gewerberäumen sowie dem Verkauf von Immobilien bleibt alles wie bisher: DieRegelung der Maklervergütung wird den Marktteilnehmern individuell selbst überlassen. Hier kann der Vermieterbzw. der Verkäufer die Honorierung ganz oder teilweise übernehmen – aber auch der Mieter bzw. der Käufer kann dieProvision ganz oder teilweise tragen.
    Festgelegt wird dies in einer individuellen schriftlichen Vereinbarung derParteien oder in der Ausschreibung.
  2. Provisionsfreiheit für den Mietsuchenden
    Der Mietsuchende bezahlt seit 1.6.2015 keine Provision an den Makler, wenndieser ihm ein Mietobjekt anbietet, dass er bereits in seinem Mietobjekt-Bestand führt. Dies gilt insbesondere fürObjekte, die per Aushang, Annonce, Expose´ oder im Internet veröffentlicht sind. Hier ist davon auszugehen, dass derMakler bereits vom Vermieter für die Vermietungstätigkeit honoriert wird.
  3. Provisionspflicht für den Mietsuchenden
    Der Mietsuchende bezahlt den Makler für seine Dienstleistung, wenn erdiesen schriftlich (per Brief oder E-Mail) mit der Suche nach einer für ihn geeigneten Wohnimmobilie beauftragt. Die üblicheVergütung für einen Suchauftrag beträgt wie bisher zwei Monatskaltmieten zzgl. 19% ges. MwSt. Fällig wird dieseVergütung allerdings nur, wenn es bezüglich eines gesuchten und dann angebotenen Mietobjektes auch zum Abschluss einesMietvertrages kommt. Das heißt: Der Mietinteressent bezahlt an den Makler bei einem Suchauftrag nur danneine Vergütung, wenn dieser für ihn erfolgreich tätig wird und es zu einem gültigen Mietvertragsabschlusskommt.
  4. Vergütungshöhe an den Makler
    Die übliche Vergütung für einen Suchauftrag beträgt wie in derVergangenheit zwei Monatskaltmieten zzgl. 19% ges.
    MwSt. In Absprache beider Parteien ist auch eine geringere Vergütungmöglich.
  5. Fälligkeit der Maklervergütung
    Mit Abschluss und Unterschrift des Mietvertrages ist auch das vereinbarteMaklerhonorar zur Zahlung fällig. Diese wird per schriftlicher Rechnungübergeben und kann entweder in bar oder per Überweisung beglichen werden.
  6. Ungültigkeit von sonstigen Zahlungsvereinbarungen
    Sämtliche mündliche oder schriftliche Vereinbarungen, die eineZahlungspflicht ohne Suchauftrag auf den Mieter abwälzen, sind unwirksam. Dies gilt insbesondere für Vereinbarungen, dieerst bei einer Besichtigung eines Mietobjektes vorgelegt werden. Auch hohe Ablösebeträge fürEinrichtungsgegenstände zur Refinanzierung von Maklerkosten sind unzulässig.

In obenstehender Aufstellung haben wir aufgelistet, welche Dienste undLeistungen von uns als Makler für Sie als Mietinteressent übernommen unddurchgeführt werden. Sie als Mieter sparen Zeit und Geld durch dieBeauftragung zur Suche einer für Sie geeigneten Wohn-Immobilie. Darüberhinaus setzen wir für Sie beim Vermieter durch, dass Sie ihre neueWohnimmobilie auch in einem für Sie passenden Zustand übernehmen können. Inrechtlicher Hinsicht halten wir uns an das aktuelle Mietrecht mit einemStandard-Mietvertrag des Haus- & Grundbesitzervereines, dessen Mitgliedwir sind.

Wenn Sie bedenken, wie wenig Mietobjekte heute auf dem Markt sind undwelche Objektqualität dabei oft frei angeboten wird, ist eine Beauftragung eines regional tätigen Qualifizierten Maklers seinen Preis-wert!

Bergland Immobilien

Fotonachweis: "Glastreppe" by Rainer-Sturm / pixelio.de